Abenteuer in Norisburg #204

Ergebnis der letzten Umfrage: Höhle 54%, Hütte 46%

Zum Heldenbogen

Was bisher geschah

Es ist dir zu unsicher. Wer sagt denn, dass die Karte noch aktuell ist. Vielleicht gibt es diese Hütte nicht mehr. Vielleicht haben sich bei dem schlechten Wetter schon andere Leute dort einquartiert und es ist kein Platz mehr für dich da. Bei diesem dichten Nebel kann es auch durchaus sein, dass du die Hütte nicht findest. Da scheint dir die Höhle, die direkt neben dir ist, doch ein besserer Ort, um vor dem Unwetter Schutz zu suchen.

Der vordere Bereich der Höhle liegt im Dunklen. Doch nachdem du das Wort Lux aussprichst, sorgt dein Zauberstab für Abhilfe. Das obere Ende des Stabs glüht auf und taucht deine nähere Umgebung in ein helles, weißes Licht.

Der Wind heult laut durch die Höhle und trägt den Duft von feuchter Erde und nassen Blättern mit einem Hauch frischer Luft zu dir herein. Am Boden findest du einige Knochen. Du vermutest, dass diese mal Tiere, Hasen, Rehe, waren. Winzige Spinnen krabbeln an der Höhlenwand hoch und weben ihre kleinen Netze an der Decke. Weiter hinten entdeckst du einen schmalen Durchgang, der vermutlich in eine weitere Höhle führt.

Du schaust dir den Boden in der Nähe der Knochen genau an und erhoffst dir, Hinweise zu finden, wer für die Knochen verantwortlich ist. Doch kannst du auf dem Boden keine Spuren erkennen.

Ein lautes Krachen lässt dich zusammenzucken. Durch den Höhleneingang kannst du sehen, wie ein Blitz in einen Baum hineinfährt. Der Baum wird in der Mitte gespalten. Erleichtert atmest du aus. Du bist in Sicherheit, während draußen weiterhin das Unwetter tobt.

Was willst du tun?

  • Die Höhle weiter erforschen (92%, 11 Votes)
  • Auf das Ende des Unwetters warten (8%, 1 Votes)

Total Voters: 12

Wird geladen ... Wird geladen ...

Die Umfrage endet am 14.7.2024 um 0:00 Uhr. Das Abenteuer geht weiter am 15.7.2024 um 0:00 Uhr.


Golgolgol

Golgolgol heißt im wirklichen Leben Stefan Will. Er wurde zum DSA-Spieler, weil sein Bruder D&D besser fand, und ihn deswegen seine DSA-Basisbox schenkte. Bis Mitte der 1990er Jahren war Stefan in der Rollenspielszene sehr aktiv und probierte verschiedene Systeme aus. Nach einer langen Pause fand er 2020 das Interesse am Pen und Paper wieder und kehrte zu seinem "Heimatsystem" DSA zurück. Über die Änderungen im Lauf der Jahre war er sehr erstaunt. Trotzdem nahm er das Hobby begeistert wieder auf und gründete mit einem Mitspieler die Republik Norisburg, die zur Heimat ihrer Spielfiguren wurde. Hier im Blog berichtet Stefan von seinen Spielrunden und teilt seine Gedanken zu P&P-Themen mit.

1 comments on Abenteuer in Norisburg #204

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert