Kategorie: Norisburg

Das Attentat

Auf dem Weg zur Schenke Grüne Markt begegnete Ansgar einem Mann auf dem Marktplatz, der einen Essensstand beobachtete. Der Thorwaler sprach den Mann an. Er war sehr arm und hungrig. Ansgar spendierte ihm einen Fisch fürs Abendessen. Aus Dankbarkeit bot der unbekannte Mann Ansgar seine Dienste an. Ansgar war vor seinem Freund Gerodil im Grünen […]

Die verschwundenen Bücher

Ansgar führte Gerodil zu Golgolgol. Dieser zeigte sich durch die verspätete Ankunft des Zwergenkriegers nicht so erfreut, wie Ansgar erwartet hatte. Stattdessen scholte er Gerodil für seine Verspätung und Ansgar dafür, daß er lieber Zeit im Grünen Markt verbrachte, statt sich um die ihn anvertrauten Reislieferungen zu kümmern. Aber er wollte beiden noch einmal verzeihen, […]

Ankunft in Norisburg

Nach einer mühsamen Reise kam Gerodil Steinhammer in Norisburg an. Wie viele Angehörige seiner Sippe war der Zwerg sehr talentiert, was die Metallbearbeitung betraf. Aber mehr Spaß bereitete ihm die Benutzung der geschmiedeten Erzeugnisse. Und dies besonders im Kampf. Wenn er mit Waffen um sich herumwirbeln konnte, löste dies Glücksgefühle in ihm aus. Es war […]

Geschichte Norisburgs

Im Jahre 1004 BF (nach Bosparans Fall) schenkte Kaiser Hal den Noriker-Orden aus Dank für ihre Hilfe bei der Niederschlagung des Zweiten Ogeraufstands ein Stück Land als Lehen. Bei dem Orden handelte es sich um eine große Gruppe von kampfbegabten Abenteurern. Arnbold Lanzenreiter nahm stellvertretend für die Gruppe das Lehen an. Arnbold und sein Gefährte […]