Abenteuer in Norisburg #22

Ergebnis der letzten Umfrage: Stehlen 58%, Zaubern 25%, Angreifen 17%

Zum Heldenbogen

Was bisher geschah

Wenn man schon einen Meistergoblindieb in seinen Reihen hat, dann sollte man diesen auch einsetzen. Grusch setzt seinen Scharfblick ein. Einen Knochenwurf später hat er den gesuchten Schlüssel erkannt. Er baumelt am Gürtel eines besonders bulligen Orks. Mit einem weiteren Knochenwurf schleicht er sich an diesen heran. Auch das gelingt Grusch. Er scheint wirklich sein Handwerk zu verstehen.

“Ich strecke meiiiine Hand aus und entferne unbemerkt den Schlüssel vom Gürtel des Schwarzpelzes”, sagt Grusch.

“Werfe noch einmal einen Knochen”, fordert Meistergoblin Blabberblush.

“Duuuu, das ist jetzt wichtig”, macht Ursulo seinen Mitstreiter auf die Bürde seiner Mission aufmerksam. “Hier, nimm meinen Glücksknochen. Der ist immer gut!”

Grusch greift nach Ursulos Glücksknochen und wirft diesen hoch. Alle beobachten gespannt, wie dieser sich drei Mal in der Luft überschlägt und als er dann auf dem Boden zum Liegen kommt, bricht Blabberblush in ein gehässiges Lachen aus: “Patzer!”

“Dein Glücksknochen iiiist doof”, faucht Grusch den Goblinchampion an.

Blabberblush erzählt weiter: “Deine Hand greift nach dem Schlüssel. Du hast ihn schon zwischen den Fingern. Dann fühlst du etwas Pelziges an deinem Handgelenkt. Der Ork hat dich beim Stehlen erwischt. Der Druck auf deinem Handgelenk wird stärker. Vor Schmerz lässt du den Schlüssel fallen.”

“Grusch ist in Gefahr. Wir müssen ihn retten”, brüllt Ursulo. “Ich gebe meinem Kampfschwein die Sporen, reite in das Orklager und greife die an.” Er wirft drei Knochen in die Luft.

Blabberblush kommentiert seinen Knochenwurf: “Dein Kampfschwein spießt mit seinen Hauern zwei der Schwarzpelze auf. Mit deinem Speer schickst du einen dritten Ork in das Reich, von dem die Menschen behaupten, Boron würde es regieren.”

“Juhuuu”, quittiert Ursulo seinen Erfolg.

“Ich greife auch an”, meint Krassh. “Mein Kampfschwein schnappt sich zwei Orks, wirft diese mit seinen Hauern in die Luft. Ich reisse mein Maul auf und verschlucke die beiden Orks.”

Zuerst macht Krassh einen Angriffsknochenwurf für sein Kampfschwein. Der gelingt. Zwei Orks werden von den Hauern seines Reittiers in die Luft geschleudert. Nun muss er einen Wurf auf Akrobatik ablegen, um die beiden Orks aus der Luft mit seinem weit aufgerissenen Maul aufzufangen. Wieder fliegen zwei Knochen durch die Luft. Ihre Landung wird von Krassh mit einem kleinen Freudentanz gefeiert. Daraus schließt du, dass er eben zwei Orks verschlungen hat. Es sind noch drei im Lager übrig.

Was machst du?

  • Du nutzt das Chaos und schnappst dir den Schlüssel (54%, 7 Votes)
  • Du greifst die Orks mit dem Zauber Fulminictus an (46%, 6 Votes)
  • Du greifst auf deinem Kampfschwein die Orks an (0%, 0 Votes)

Total Voters: 13

Loading ... Loading ...

Die Umfrage endet am 2.5.2022, 0:00 Uhr. Das Abenteuer geht weiter am 4.5.2022, 0:00 Uhr.


Golgolgol

Golgolgol heißt im wirklichen Leben Stefan Will. Mitte der 80er Jahre schenkte ihm sein großer Bruder seine DSA-Box, da er lieber D&D spielte. Während seiner gesamten Schulzeit war Stefan begeisteter Rollenspieler und probierte verschiedene Systeme aus. Nach der Schulzeit ebbte das Interesse am Rollenspiel-Hobby ab. Nach einer langen Pause fand er 2020 das Interesse an Pen&Paper wieder. Da er es von früher gut kannte, begann er wieder mit DSA, auch wenn er über die Veränderungen im Lauf der Jahre sehr erstaunt war. Mit einem Mitspieler erfand er die Stadt Norisburg, die zur Heimat ihrer Spielfiguren werden sollte. Hier im Blog berichtet Stefan von Spielrunden und teilt seine Gedanken zu P&P-Themen mit.

2 comments on Abenteuer in Norisburg #22

Schreibe einen Kommentar zu Balduin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.