Abenteuer in Norisburg #30

Ergebnis der letzten Umfrage: Umhören 54%, Götter um Hilfe bitten 46%

Zum Heldenbogen

Was bisher geschah

Dein Annäherungsversuch wurde abgelehnt. Dorata verabschiedet sich von dir. Du versprichst ihr aber, dass du dich umhören wirst. Vielleicht könntest du ihr schon am nächsten Tag, wenn sie die nächste Brezen-Lieferung vorbeibringt, bei ihrem Problem hilfen.

Du nimmst an einem der leeren Tische im Grünen Markt Platz. Unaufgefordert bringt dir Miranda ein Norisbräu. Du deutest ihr, dass sie sich eine der Brezen nehmen kann. Sie greift zu.

“Habt ihr schon mal die Beobachtung gemacht, dass dieses Norisbräu die Leute rahjagefälliger macht?” möchtest du von der Wirtin wissen.

“Wollt ihr euch die Brezenbäckerin gefügig machen?”, lacht die Wirtin. “Nun, das Norisbräu mag verschiedene Wirkungen haben. Auf jede Person wirkt es anders. Manche werden friedlich, andere werden aggressiv. Man erzählt sich auch, dass sich die Götter Phex und Boron gemeinsam mit diesen köstlichen Tropfen einen Streich erlauben. Erst wird das Verlangen nach einer Person besonders gesteigert. Bei jedem Krug Norisbräu wird dieses gesteigert. Gibt man diesem Verlangen letztendlich nach, wird man müde, landet in Borons Arme, statt in denen seiner Angebeteten, und schläft ein.”

Als sie merkt, dass du mit der Antwort nicht zufrieden bist, fügt Miranda hinzu: “Abends tauchen die Liebesdienerinnen aus Madames Rowena Heim für hilfsbedürftige Mädchen hier auf. Vielleicht können sie dir eine Auskunft geben, die dir weiterhelfen wird.”

Bis zum Abend ist noch so lange hin, denkst du dir. Willst du wirklich so lange warten oder suchst du auf andere Weise nach Informationen?

Was willst du tun?

  • Du gehst direkt zu Madame Rowena (36%, 4 Votes)
  • Du wartest auf das Auftreten der Liebesdienerinnen (18%, 2 Votes)
  • Du suchst auf dem Markt nach einem Kräuterweib (18%, 2 Votes)
  • Du sammelst Informationen in der Bibliothek (18%, 2 Votes)
  • Norisbräu ist die Lösung (9%, 1 Votes)

Total Voters: 11

Loading ... Loading ...

Die Umfrage endet am 6.6.2022, 0:00 Uhr. Das Abenteuer geht weiter am 7.6.2022, 0:00 Uhr.


Golgolgol

Golgolgol heißt im wirklichen Leben Stefan Will. Mitte der 80er Jahre schenkte ihm sein großer Bruder seine DSA-Box, da er lieber D&D spielte. Während seiner gesamten Schulzeit war Stefan begeisteter Rollenspieler und probierte verschiedene Systeme aus. Nach der Schulzeit ebbte das Interesse am Rollenspiel-Hobby ab. Nach einer langen Pause fand er 2020 das Interesse an Pen&Paper wieder. Da er es von früher gut kannte, begann er wieder mit DSA, auch wenn er über die Veränderungen im Lauf der Jahre sehr erstaunt war. Mit einem Mitspieler erfand er die Stadt Norisburg, die zur Heimat ihrer Spielfiguren werden sollte. Hier im Blog berichtet Stefan von Spielrunden und teilt seine Gedanken zu P&P-Themen mit.

1 comment on Abenteuer in Norisburg #30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert