Abenteuer in Norisburg #50

Ergebnis der letzten Umfrage: Purpurmohn einnehmen 42%, der Stadtwache geben 33%, den Purpurmohn verkaufen 25%

Zum Heldenbogen

Was bisher geschah

Du hältst die Samenkapsel des Purpurmohns zwischen deinen Fingern. Gut, dass noch nicht so viel los ist, in der Schankstube des Grünen Markts. Denn soweit du weißt, ist der Besitz der Pflanze in den Ländern des Mittelreichs nicht erlaubt. Eigentlich solltest du die Samenkapsel bei der Stadtwache abgeben. Aber was wäre dann? Würde man dir glauben, dass du dies in einem ehrenwerten Haus gefunden hast? Würde dich eine Belohnung erwarten? Wahrscheinlich nicht.

Mehr hättest du davon, würdest du den Purpurmohn verkaufen. Aber an wem? Einfach auf dem Markt gehen und einen Kräuterhändler ansprechen, ist wohl keine so gute Idee. Wahllose Leute ansprechen, wäre auch zu riskant. Am Ende sorgst du für zu viel Aufsehen und landest als Drogenhändler im Kerker.

Eigentlich wolltest du schon immer mal wissen, wie sich so ein Purpurrausch anfühlt. Warum also die Samenkapsel nicht einfach behalten und selber einnehmen. Der Gastraum des Wirtshauses ist aber kein geeigneter Ort dafür. Du gehst auf dein Zimmer. Dort verschließt du deine Tür, setzt dich auf dein Bett und steckst die Samenkapsel in deinem Mund. Du zerbeißt sie. Eine bitter schmeckende Flüßigkeit fliesst über deine Zunge. Du schluckst sie hinunter. Das fühlt sich wahnsinnig gut an. Ein Gefühl von Wärme breitet sich in deinem Körper aus. Du fühlst dich unglaublich stark. Gibt es da nicht diesen dreiköpfigen Hund im Wald? Der hat gegen dich keine Chance. Du könntest es jetzt mit jedem Wesen aus den Niederhöllen aufnehmen. Dem Hund wird es nun an den Kragen gehen. Kaum erhebst du dich vom Bett, sinkst du in dich zusammen…

… Als du wieder zu dir kommst, liegst du auf einer Lichtung in einem Wald. Du hast keine Ahnung, wie du hier hergekommen bist. Aber es ist kein gewöhnlicher Wald. Hier ist alles Purpur. Purpurnes Licht dringt durch die Baumwipfel. Die Blätter der Bäume und auch die Stämme sind purpurfarbend. Auch die Büsche und die Wege leuchten in Purpur auf. Du stehst auf, diesmal sinkst du nicht zusammen, und gehst tiefer in den Purpurwald hinein. Ein matschiger Weg, auf dem viele kleine Purpurschnecken unterwegs sind, führt einen Hügel hinauf. In diesem Hügel befindet sich eine Öffnung, aus der purpurner Nebel steigt. Neben dem Hügel schimmert das purpurne Wasser eines Sees.

Welches Purpur zieht dich an?

  • Das schimmernde Purpur - an den Ufer des Sees (50%, 5 Votes)
  • Das neblige Purpur - in die Höhle hinein (30%, 3 Votes)
  • Das matschige Purpur - den Hügel hinaus (20%, 2 Votes)

Total Voters: 10

Loading ... Loading ...

Die Umfrage endet am 5.9.2022 um 0:00 Uhr. Das Abenteuer geht weiter am 6.9.2022 um 0:00 Uhr


Golgolgol

Golgolgol heißt im wirklichen Leben Stefan Will. Mitte der 80er Jahre schenkte ihm sein großer Bruder seine DSA-Box, da er lieber D&D spielte. Während seiner gesamten Schulzeit war Stefan begeisteter Rollenspieler und probierte verschiedene Systeme aus. Nach der Schulzeit ebbte das Interesse am Rollenspiel-Hobby ab. Nach einer langen Pause fand er 2020 das Interesse an Pen&Paper wieder. Da er es von früher gut kannte, begann er wieder mit DSA, auch wenn er über die Veränderungen im Lauf der Jahre sehr erstaunt war. Mit einem Mitspieler erfand er die Stadt Norisburg, die zur Heimat ihrer Spielfiguren werden sollte. Hier im Blog berichtet Stefan von Spielrunden und teilt seine Gedanken zu P&P-Themen mit.

1 comment on Abenteuer in Norisburg #50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.