Abenteuer in Norisburg #61

Ergebnis der letzten Umfrage: in die Dunkelheit abseilen 90%, Umkehren 10%

Zum Heldenbogen

Was bisher geschah

Du achtest sorgfältig daruf, die Bannrunen nicht zu verwischen, als du sie überquerst. Dann anzündest du deine Lampe und seilst dich in die düstere Tiefe hinab.

Probe auf Klettern um 3 erleichtert (15/15/15 – TW 4) – 12/1/9 = erfolgreich, QS 2

Vorsicht seilst du dich hinab. Es geht sechs Schritt hinunter. Es erleichtert dich, dass die Länge deines Seils ausreicht. Im Schein deiner Laterne kannst du an der Wand erkennen, dass früher mal Metalleisen an der Wand befestigt waren. Diese konnte man als Hilfe benutzen, wenn man den Schacht hinauf- oder hinab geklettert ist. Als die Zwerge Kar Hortomosch verließen, hatten sie diese Eisen entfernt. Einige der Eisen liegen noch am Boden. An den Felswänden kannst du Kratzspuren erkennen. Gewaltige Klauen müssen dort geschabt haben. Was für ein Glück, dass die Bannzeichen diese Klauen von der Außenwelt fern halten.

Zwei Höhleneingänge scheinen vor dir nun nach Kar Hortomosch zu führen. Eine Stahltür füllt einen Durchgang aus. Im anderen Durchgang hing wohl mal eine Tür. Doch eine gewaltige Kraft scheint diese Tür herausgerissen zu haben. Von der Tür fehlt jede Spur. Am Rand des Durchgangs erkennst du die gleichen Krallenspuren, die du schon an der Wand beim Abstieg sehen konntest.

Welchen Weg wählst du?

  • Durch die Tür (50%, 4 Votes)
  • Durch den leeren Durchgang (50%, 4 Votes)

Total Voters: 8

Loading ... Loading ...

Die Umfrage endet am 28.10.2022 um 0:00 Uhr. Das Abenteuer geht weiter am 29.10.2022 um 0:00 Uhr.


Golgolgol

Golgolgol heißt im wirklichen Leben Stefan Will. Mitte der 80er Jahre schenkte ihm sein großer Bruder seine DSA-Box, da er lieber D&D spielte. Während seiner gesamten Schulzeit war Stefan begeisteter Rollenspieler und probierte verschiedene Systeme aus. Nach der Schulzeit ebbte das Interesse am Rollenspiel-Hobby ab. Nach einer langen Pause fand er 2020 das Interesse an Pen&Paper wieder. Da er es von früher gut kannte, begann er wieder mit DSA, auch wenn er über die Veränderungen im Lauf der Jahre sehr erstaunt war. Mit einem Mitspieler erfand er die Stadt Norisburg, die zur Heimat ihrer Spielfiguren werden sollte. Hier im Blog berichtet Stefan von Spielrunden und teilt seine Gedanken zu P&P-Themen mit.

1 comment on Abenteuer in Norisburg #61

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert